Erste Muster

Für die ersten Muster b.z.w. Prototypen übermitteln wir Ihre oder unsere Daten einem PCB-Dienstleister. Damit ist ein optimaler Fertigungsprozess garantiert. Auch die umwelttechnischen Aspekte bei der Leiterplattenherstellung werden bei der Herstellung berücksichtig. Je nach Losgröße erhalten wir die Leiterplatten 5-8 Werktage nach unserer Bestellung geliefert. In diesen 5-8 Tagen wird eine Materialliste aus der CAD-Software generiert und die Bestellung der nicht am Lager vorhandenen Bauteile ausgelöst. Sie können uns wahlweise auch Ihr Material schicken.
Die bis dato gesammelten Informationen werden dokumentiert.

 

Eine weitere Möglichkeit die mechanischen Eckdaten zu prüfen besteht in der Anfertigung einer Leiterplatte im 3D Druck. Mit diesem Rohling wird die Lage im Gehäuse und die Maßhaltigkeit der elektronischen Komponente geprüft. Auch der ist der 3D Druck eines Mustergehäuses oder anderer Komponenten möglich. Sind alle fehlenden Teile angefertigt und eingetroffen, werden die Leiterplatten bestückt. Im Normalfall geschieht das Bleifrei und RoHS conform. Auf Wunsch können wir auch Bleihaltig bestücken und verdrahten.

Anschließend werden die Komponenten zusamengebaut und einem Funktionstest unterzogen. Alle wichtigen bzw. gewünschten Daten werden dabei dokumentiert und protokolliert. Je nach erziehlten Ergebnissen gehen wir zur Produktion der NULLSERIE über, direkt in die Fertigung oder nochmal zurück ans „Reisbrett“. Wenn alles passt, produzieren wir die     Nullserie.